Ausbildung und Retreat

Ausbildung

+ + + Anleitung von Meditationen in Zentren und Gruppen

In Abstimmung und mit segensreicher Unterstützung von S.H. dem 17. Karmapa Thaye Dorje und Jigme Rinpoche bieten die Lamas Yeshe Sangmo, Sherab Palmo, Drubtscho und Lodrö seit 2017 einmal im Jahr ein Ausbildungsmodul an: Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden in diesem Seminar wesentliche Elemente zur Anleitung von Meditationen und Kenntnisse für Einführungsvortäge vermittelt.

Dieses Seminar richtet sich an alle, die schon mit der Dharmapraxis vertraut sind, sich mit einem Zentrum stark verbunden fühlen und mit der Anleitung von Meditationen dazu beitragen wollen, dass eine Kontinuität im Zentrum gehalten werden kann.
2019 findet das Seminar vom 23. bis 31. August im Dharmazentrum Möhra statt.

 

+ + + Studienkurs “Tor zum Wissen” mit Khenpo Rigzin

Seit 2019 leitet Khenpo Rigzin zusätzlich einmal jährlich einen dreiwöchigen Studienkurs in Möhra: Gateway to Knowledge – Tor zum Wissen. Khenpo Rigdzin wurde in Dhenkok, Tibet geboren, dem Geburtsort von S.H. dem 16. Karmapa. Er ist einer der Hauptlehrer der Shri Diwakar Akademie in Kalimpong (Nordindien) und wurde von Shamar Rinpoche dorthin berufen. Der nächste Kurs mit Khenpo Rigzin findet vom 3. bis 18. September 2021 statt.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen.

Retreat

Das Dharmazentrum Möhra bietet Praktizierenden die Möglichkeit für ein individuelles Retreat (Zurückziehung) unter Anleitung erfahrener Lehrer und Lehrerinnen. Im Retreat zieht man sich bewusst für eine gewisse Zeit aus dem gewohnten Alltag zurück, um sich ganz auf die spirituelle Praxis konzentrieren zu können und die Meditation zu vertiefen. Es können dabei tiefe innere Prozesse in Gang gesetzt werden, wobei man feste Gewohnheitsmuster und wiederkehrende Emotionen als Prozesse wahrzunehmen lernt. Der neu gewonnene Blick darauf eröffnet die Möglichkeit zur Transformation.

Ein Retreat kann sowohl in einem Einzelzimmer im Haus, als auch in einer der am Waldrand gelegenen Retreathütten durchgeführt werden. In den ruhig gelegenen Bungalows können sich Praktizierende ungestört der eigenen Meditationspraxis widmen.