News

S.H. der 17. Gyalwa Karmapa –
Gedanken und Inspirationen

Mai 2022

Liebe Dharma-Freunde,

allein seit Beginn dieses Jahres – innerhalb weniger Monate – haben wir weltweit so viele Naturkatastrophen erlebt: Überschwemmungen, Erdrutsche, Wirbelstürme, Dürren und Waldbrände, die unermessliches Leid für Mensch und Tier gleichermaßen verursacht haben.

Zusätzlich zu diesen Naturkatastrophen gab es auch eine Reihe von Unfällen und von Menschen verursachten Katastrophen, zuletzt der Flugzeugabsturz in Nepal am vergangenen Sonntag und die tragische Schießerei an einer Schule in Uvalde, Texas, die beide mehr als zwanzig Menschenleben gefordert haben.

Die Häufung solcher Ereignisse kann uns vor dem Hintergrund der vielen aktuellen globalen Herausforderungen wie dem Krieg in der Ukraine, der Klimakrise und der immer noch andauernden Pandemie ein Gefühl der Hilflosigkeit und Hoffnungslosigkeit vermitteln.

Als Praktizierende des Buddha-Dharma ist es für uns jedoch wichtig, nicht in Verzweiflung zu verfallen. Stattdessen sollten wir solche Geschehnisse zum Anlass nehmen, über die Lehren des Buddha-Dharma nachzudenken, insbesondere über die Unvermeidlichkeit des Todes und die Unbeständigkeit des Lebens.

Erinnern wir uns auch daran, dass Unbeständigkeit und Tod nicht die schrecklichen Nachrichten sind, für die wir sie oft halten – sie sind nie das Ende. Versuchen wir zu verstehen, dass es im Leben kein absolutes Ende, keinen Verlust oder Tod gibt. Das Leben fließt einfach in einer Reihe von Impulsen, in Übereinstimmung mit den Ursachen und Bedingungen.

Denken wir gleichzeitig an all diejenigen, die einen großen Verlust erlitten haben und am Boden zerstört sind, und richten wir unsere Wünsche und Gebete an die Opfer aller Katastrophen, sowohl der natürlichen als auch der von Menschen verursachten: an die Verstorbenen, die Verletzten und die Hinterbliebenen.

Ich möchte alle meine Mitpraktizierenden bitten, mit mir zusammen Lampenopfer zu ihrem Nutzen zu machen und das sechssilbige Mantra des Buddha des Mitgefühls, Avalokiteshvara, so oft wie möglich zu rezitieren.

 

Mit Gebeten

Thaye Dorje
Seine Heiligkeit der 17. Gyalwa Karmapa

+++ AKTUELLES +++

 

+ + + Biete / Suche

Unter dem Menüpunkt BIETE/SUCHE (oben rechts) gibt es ab sofort die Möglichkeit, zum Beispiel Mitfahrgelegenheiten zu Dharmaorten innerhalb des Dhagpo Mandalas (national und international) und zu befreundeten Dharmaorten (Bodhi Path etc.) anzubieten oder dort nach Mitfahrgelegenheiten zu schauen. Aber auch andere Angebote oder Gesuche (im Dharma-Kontext) können hier eingestellt werden.

Nutzt diese Möglichkeit!

 

+ + + Kurse – online und live:

In den aktuellen Newslettern – links oben – findet Ihr alle Informationen über das laufende Kursangebot.

 

+ + + Praxis-Downloads

Liebe Dharmafreundinnen und -freunde, liebe Sangha,

wir haben viele schöne Om Mani Padme Hung Audiodateien von Euch bekommen und HIER online gestellt. Ganz herzlichen Dank! Wir freuen uns sehr über die rege Beteiligung und laden Euch weiterhin ein, uns Eure Audiobeiträge zu schicken an . Wir wollen alle Beiträge auch gesammelt an Gyalwa Karmapa übergeben.

Auf dieser Webseite könnt Ihr unter anderem auch eine kurze angeleitete Meditation, einen Bodyscan sowie weitere, von den Möhra-Lamas angeleitete Praxis, downloaden.

Gyalwa Karmapa Thaye Dorjes veröffentliche Nachrichten und Botschaften könnt Ihr HIER auf seiner Webseite abrufen. Außerdem findet Ihr – ebenfalls auf chenresig.de/downloads – Gyalwa Karmapas Nachrichten direkt zum downloaden auf Eure Computer.

Ihr Lieben, wir schicken wieder herzlichste Grüße, viele Umarmungen und Wünsche zum Wohle und zur Gesundheit aller Wesen – uns alle eingeschlossen!

Wir melden uns bald wieder!

Herzlichst
Euer Möhra Team

 

+ + + Das Dharmazentrum Möhra sucht zwei neue Hausbewohner*innen …

…, die Interesse haben, über einen längeren Zeitraum im Zentrum zu leben und aktiv an der Gestaltung eines lebendigen Dharma mitzuwirken und Ihre Kompetenzen einzubringen, sei es Unterrichten des Dharma, spirituelle Betreuung, Anleitung von Meditationen, Kochen und Küchenmanagement, Garten-, Gebäude- und Gerätebetreuung, Hauswirtschaft, Gästebetrieb, Öffentlichkeits-und Verwaltungsarbeit. Gewünscht ist Unterstützung in allen Bereichen.
Weitere Details siehe auch Newsletter 2020 Februar.
Bei Interesse bitte im Dharmazentrum Möhra melden per E-Mail oder telefonisch unter +49 / (0) 36 95 / 85 07 52

 

+ + + Gebet für Shamar Rinpoche
Das Gebet für Künzig Shamar Rinpoches Reinkarnation – von Trinley Thaye Dorje und Ogyen Trinley Dorje – findet Ihr hier:

https://www.dhagpo.org/en/index.php/news/506-joint-long-life-prayer-for-kunzig-shamar-rinpoche-reincarnation

und

https://www.karmapa.org/joint-long-life-prayer-for-kunzig-shamar-rinpoches-reincarnation-by-trinley-thaye-dorje-and-ogyen-trinley-dorje